Bitte um Mithilfe

Was tut sich in Europa? Auch in anderen europäischen Ländern wächst das Interesse am Schicksal der Kriegskinder. Darüber weiß ich noch viel zu wenig. Erfahrungsgemäß kümmern sich eher die Kriegsenkel um diese Thematik. Sie wollen ihre Eltern verstehen. Wo gibt es in Ost- und Westeuropa Zeichen dafür, dass die Kinder der Kriegskinder sich über ihre „Erbschaft Krieg“ - über ihre gemeinsamen Prägungen als Generation - austauschen und Netzwerke schaffen? Für Hinweise zu Autoren und Veröffentlichungen (Bücher, Tagungsberichte, Filme) oder nationale Initiativen wäre ich dankbar.

Sabine Bode



Neuerscheinung

Es ist an der Zeit, den Ängsten und Horrorszenarien im Zusammenhang mit Demenz eine positive Vision entgegenzusetzen. Demenz ist kein GAU – sie ist eine Lebensphase. Häufig auch eine schwierige Phase. Doch eine Katastrophe wird Demenz meist erst dann, wenn Kranke, Angehörige und Pflegende wegen dauernder Überlastung eine entspannte, warme Atmosphäre nicht mehr kennen.

Februar 2014 bei Klett-Cotta

 



Das Ende des Schweigens

Hardcover
erschienen
beiKlett Cotta

Taschenbuch
erschienen
bei Klett-Cotta

Taschenbuch
erschienen
bei Klett-Cotta

Taschenbuch
erschienen
bei Piper



Nicht zu wissen, was vor der eigenen Geburt geschehen ist, heisst immer ein Kind zu bleiben

Cicero



Letzte Aktualisierung am 13.01.2014